Hilfe im Alltag
Alternative Therapien

Alternative Therapien

Welche alternativen Therapien können Ihnen zusätzlich zu Ihren Medikamenten bei Asthma helfen?

Selbsthilfe

Der wichtigste Teil Ihrer Behandlung sind  die Medikamente, die Ihr Arzt Ihnen verschreibt. Keine alternative Behandlung kann diese ersetzen. Besonders, wenn Sie unter schwerem Asthma leiden, ist es sehr gefährlich für Sie, wenn Sie die Behandlung, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat, vernachlässigen.

 Wenn Sie zusätzlich das Bedürfnis nach alternativen Behandlungsformen haben, dann fragen Sie Ihren Arzt. Wenn Ihr Arzt grünes Licht gegeben hat, können Sie diese Behandlungsform zusätzlich nutzen und selbst beobachten, ob Sie bei sich eine Verbesserung spüren. Wenn es Ihnen gut tut, spricht nichts dagegen, dass Sie auch diese Behandlungsformen für sich nutzen.

Welche alternative Therapien gezeigt haben, dass sie Asthmatikern nutzen und welche nicht, das zeigen wir Ihnen hier.

Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Dabei werden mit feinen Nadeln ganz bestimmte Punkte am Körper gereizt. Diese Behandlung wird auch bei Asthma eingesetzt. Es wurde in verschiedenen Studien untersucht, ob Asthma sich durch Akupunktur verbessert. Aber bis jetzt konnte kein eindeutiger der Beweis erbracht werden, dass Asthmatiker von einer solchen Behandlung profitieren.

mehr...
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren...
einklappen...
Homöopathie

Die Homöopathie ist ebenfalls eine alternative Behandlungsform, die bei Asthmabeschwerden angeboten wird. Wie bei der Akupunktur konnten Studien bis heute nicht belegen, dass diese Behandlung Asthmatikern einen Nutzen bringen kann.

mehr...
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren...
einklappen...
Chiropraktik

Die Chiropraktik ist eine Behandlungsmethode, mit der man die Beweglichkeit der Gelenke – besonders die der Wirbelsäule – wieder herstellt. Der Chiropraktiker wendet dazu gezielt Handgriffe an, die auf die individuellen Schmerzen und Verspannungen des Patienten abgestimmt werden. In Studien hat sich gezeigt, dass einige Patienten durchaus von dieser Methode profitieren können und sich Ihre Beschwerden verbessern.

 

 

mehr...
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren...
einklappen...
Pflanzliche Arzneimittel

Pflanzliche Arzneimittel werden ebenfalls zur Behandlung von Asthma eingesetzt. Bei Patienten mit Asthma ist eine gewissen Wirksamkeit für folgende Pflanzen bekannt: Die Pestwurz, Weihrauchkapseln und Pycnogenol, das ist ein Pinienrindenextrakt. Auch bei Borretschöl oder Ginkgo Biloba haben wir Anhaltspunkte dafür, dass sie die Entzündungen in den Luftwegen verbessern können. Fragen Sie Ihren Arzt bevor Sie diese Präparate einnehmen. Obwohl es nur pflanzliche Mittel sind, die nicht verschreibungspflichtig sind, können einige davon zusammen mit anderen Medikamenten, die Sie vielleicht einnehmen, zu schädlichen Wechselwirkungen führen.

mehr...
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren...
einklappen...
Ernährung

Was die Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel betrifft, so gibt es Anhaltspunkte dafür, dass Vitamin E bei allergischem Asthma entzündungshemmend wirkt. Omega-3-Fettsäuren wirken ebenfalls entzündungshemmend. Nehmen Sie diese Ergänzungsmittel aber auch nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

mehr...
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren...
einklappen...
Entspannungstechniken

Entspannungstechniken wie autogenes Training, Meditation, Yoga und Biofeedback haben gezeigt, dass sie sich positiv auf die Anspannung und den Streß bei Asthmaanfällen auswirken können. Wir stellen Ihnen diese Techiken gesondert in der Rubrik Entspannungstechniken vor.

mehr...
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren...
einklappen...
Atemübungen

Auch Atemübungen und Übungen für die Öffnung und Flexibilität des Brustkorbs sowie bestimmte Körperhaltungen, die das Atmen verbessern, helfen bei Asthma. Unter der Rubrik Besser Atmen beschreiben wir Ihnen diese Übungen genau.

mehr...
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren...
einklappen...

Wir kennen einige besondere Übungen für eine bessere Atmung, die wir Ihnen hier vorstellen möchten. Ihre Atmung ist auch abhängig von der Beweglichkeit Ihres Brustkorbs und bei Menschen, die lange Asthma haben ist diese mit der Zeit zunehmend eingeschränkt. Mit gezielten Übungen können Sie hier gegensteuern.

Schauen Sie sich diese einmal in unserem PDF an.

Patientenfuchs-Quiz

Klicken Sie auf die richtige Antwort. Sie erhalten dann sofort Rückmeldung, ob Sie richtig lagen.

 
Die meisten Patienten mit Asthma können ein weitgehend beschwerdefreies Leben führen, wenn Sie Ihr Asthma optimal behandeln.
Stimmt nicht
stimmt
stimmt nicht
Stimmt
stimmt
stimmt nicht
Was ist ein Asthmakontrolltest?
Das ist eine Untersuchung der Lunge um zu kontrollieren, wie schwer das Asthma ist.
stimmt
stimmt nicht
Das ist ein Fragebogen, mit dem Sie zu Hause kontrollieren können, wie gut Sie Ihr Asthma unter Kontrolle haben.
stimmt
stimmt nicht
Was ist ein Peak Flow Meter Test?
Das ist ein Test, der zeigt, wie gut meine Atmung funktioniert und wie gut mein Asthma unter Kontrolle ist.
stimmt
stimmt nicht
Man kann ihn auch zu Hause anwenden.
stimmt
stimmt nicht
Beides ist richtig
stimmt
stimmt nicht
Damit ich mein Asthma so gut wie möglich behandeln kann, muss ich zunächst gemeinsam mit meinem Arzt herausfinden, wie gut mein Asthma im Augenblick unter Kontrolle ist. Das erfordert meine aktive Mitarbeit.
Stimmt
stimmt
stimmt nicht
Stimmt nicht
stimmt
stimmt nicht