Was Sie noch wissen sollten
Sehr hohe Blutdruckwerte

 

 

Sehr hohe Blutdruckwerte

Hier können Sie erfahren, wie Sie sich verhalten sollten, wenn Sie zu Hause sehr hohe Blutdruckwerte messen.

Sehr hohe Blutdruckwerte

Wenn Sie regelmäßig zu Hause Ihren Blutdruck messen, bekommen Sie einen guten Überblick über Schwankungen und eventuelle Ausreisser Ihrer Werte. Bei sehr hohen Werten von 180/100 mmHg oder höher hängt es von Ihrer Vorgeschichte ab, wie Sie am besten reagieren.

Wenn Sie Bluthochdruck haben und dieser viele Jahre relativ schlecht eingestellt ist, so dass Ihre oberen Werte oft bei 190 mmHg liegen, dann ist ein kurzfristiger Anstieg in Bereiche um 220 mmHg ohne dass Sie zusätzliche Beschwerden haben, grundsätzlich kein Grund um direkt einen Notarzt zu rufen. Allerdings ist ein ständig erhöhter Blutdruck eine latente Gefahr für Ihre Organe und Gefäße und Sie sollten unbedingt versuchen die Ursache für die regelmäßige Erhöhung zu finden und gegensteuern. Schauen Sie hierzu auch einmal in unser Video „Schwer einstellbarer Blutdruck“. Auch Menschen, die einen gut eingestellten Blutdruck haben, können stark erhöhte Werte messen. Hohe Blutdruckwerte OHNE Beschwerden sind in der Regel kein Notfall. Dennoch können sie Ihrer Gesundheit auf Dauer erheblich schaden. Wenn Sie also regelmäßig erhöhte Werte messen, sollten Sie auch wenn Sie keine Beschwerden haben, möglichst rasch mit Ihrem Arzt abklären, wie Sie gegensteuern können.

Wenn Sie sehr hohe Werte messen und zusätzliche Beschwerden haben, dann kann dem plötzlichen Blutdruckanstieg eine gefährliche akute Erkrankung zugrunde liegen, wie ein Herzinfarkt oder Schlaganfall. Wenn Sie bei stark erhöhtem Blutdruck folgende Beschwerden haben, sollten Sie umgehend einen Notarzt konsultieren:

  • Schmerzen im Brustkorb
  •  Atemnot
  • Krampfanfälle
  • Lähmungen oder Sprechstörungen
  • Starke Übelkeit
  • Verschwommenes Sehen
  • Nasenbluten
  • Benommenheit

Wenn Sie derartige Beschwerden haben, muss man umgehend abklären, ob eine akute Erkrankung vorliegt. Zum anderen muss Ihr Blutdruck wieder normalisiert werden, um Schäden an den Organen zu vermeiden. Sie müssen also bei den oben genannten Beschwerden dringend ein Krankenhaus aufsuchen, damit man die Entgleisung wieder unter Kontrolle bekommt und eine mögliche akute Erkrankung rasch behandeln kann. 

Wie messe ich richtig?

Es kann sein, dass ihr Arzt Ihnen dazu rät, Ihren Blutdruck auch zu Hause zu messen.

Nehmen Sie Ihre Messungen zu Hause ernst. Sie sind ein sehr gutes Mittel um festzustellen, wenn etwas aus dem Ruder läuft. Sie geben Ihnen aber auch ein beruhigendes Gefühl, wenn alles in Ordnung ist.

Sie können z.B. auf diese Weise feststellen, ob Ihre Behandlung richtig anschlägt. Hierzu messen Sie am besten frühmorgens bevor Sie Ihr Medikament eingenommen haben. Dann noch einmal gegen 10 oder 11 Uhr vormittags, wenn Ihr Medikament optimal wirken sollte und noch einmal am Abend. Wenn Sie nicht wissen, ob Sie Bluthochdruck haben, dann messen Sie mindestens 5 Tage lang zu unterschiedlichen Zeiten und bei verschiedenen Gelegenheiten. So kann Ihr Arzt sich am besten einen Überblick über Ihren Blutdruck verschaffen.


Was müssen Sie bei der Messung beachten?

  • Es kommt vor, dass die Blutdruckmessungen am rechten und linken Arm voneinander abweichen. Deshalb sollten Sie vorab zu Hause an beiden Armen messen. In Zukunft messen Sie dann immer an dem Arm, der bei dieser Vergleichsmessung den höheren Wert angezeigt hat.
  •  Sie sollten 60 Minuten vor der Messung keinen Alkohol und keine Zigaretten zu sich genommen haben und unmittelbar vorher keinen Kaffee trinken. Auch sollten Sie vorher die Blase entleeren.
  • Setzen Sie sich vor der Messung 5 Minuten ruhig hin.
  • Bei Handgelenkgeräten müssen Sie darauf achten, dass das Messgerät sich während der Messung in Herzhöhe befindet. Hier werden häufig Fehler gemacht und das führt zu Messwerten, die zu hoch oder zu tief sind. Neuere Handgelenkgeräte können die Position des Gerätes erkennen und beginnen erst dann mit der Messung, wenn sich das Gerät auf Herzhöhe befindet.
  • Ganz wichtig ist, dass Sie sich Ihre beiden Blutdruckmesswerte und Ihren Puls zusammen mit Datum und Uhrzeit in ein Tagebuch aufschreiben. Notieren Sie sich auch Besonderheiten wie z.B. starken Stress, wenn Sie Alkohol getrunken haben oder gerade vom Sport kommen. Einzelne Blutdruckwerte haben keine große Aussagekraft, wenn es um die Frage geht, ob Ihr Blutdruck richtig eingestellt ist. Nur wenn Sie alle Werte aufzeichnen, kann Ihr Arzt sich ein Bild darüber machen, ob Ihr Blutdruck im gründen Bereich liegt. Diese Aufzeichnungen sind also sehr wertvoll für Sie, denn Sie steuern danach Ihre Behandlung.

Wir haben Ihnen in unserem PDF noch einmal aufgelistet, was Sie beim Messen beachten müssen und Sie finden hier auch ein Tagebuch für Ihre Aufzeichnungen zum Ausdrucken.

 

 

 

Patientenfuchs-Quiz

Klicken Sie auf die richtige Antwort. Sie erhalten dann sofort Rückmeldung, ob Sie richtig lagen.

 
Wenn ich plötzlich sehr hohe Blutdruckwerte messe und gleichzeitig Beschwerden wie Atemnot, Brustschmerzen oder Schwindel verspüre, sollte ich umgehend ein Krankenhaus aufsuchen.
Stimmt
stimmt
stimmt nicht
Stimmt nicht
stimmt
stimmt nicht
Wenn ich regelmäßig sehr hohe Blutdruckwerte zu Hause messe und keine Beschwerden habe, dann ist das zwar kein Notfall aber ich sollte dennoch so bald wie möglich meinen Arzt aussuchen, damit der Blutdruck besser eingestellt wird.
Stimmt
stimmt
stimmt nicht
Stimmt nicht
stimmt
stimmt nicht
Welche Aussage stimmt?
Manche Patienten bekommen ihren Blutdruck trotz Behandlung nicht unter Kontrolle. In diesem Fall muss man sich damit abfinden, ständig erhöhte Werte zu haben.
stimmt
stimmt nicht
Bei ständig erhöhten Blutdruckwerten trotz Behandlung liegt fast immer eine Ursache zugrunde. Es lohnt sich also, diese zu suchen, damit man den Blutdruck unter Kontrolle bekommt.
stimmt
stimmt nicht
Welche Ursachen können zu Grunde liegen, wenn man seinen Blutdruck schlecht unter Kontrolle bekommt?
Man nimmt nicht die optimalen Medikamente.
stimmt
stimmt nicht
Es liegt eine andere Erkrankung vor, die den Blutdruck erhöht.
stimmt
stimmt nicht
Der Lebensstil ist ungesund.
stimmt
stimmt nicht
Man nimmt die Medikamente nicht regelmäßig richtig ein.
stimmt
stimmt nicht