Videos zum Thema Diabetes

Was ist Diabetes?

Grundsätzlich bedeutet Diabetes, dass Sie zu viel Zucker im Blut haben. Aber wie kommt es dazu? Warum müssen einige Patienten Insulin spritzen und andere nehmen Medikamente? Haben sie verschiedene Krankheiten?
Erich hat einen Freund, der vor 2 Jahren die Diagnose Diabetes bekam. Er hat daraufhin seine Ernährung komplett umgestellt, hat 20 kg abgenommen und fährt jeden Tag 30 Minuten mit dem Rad. Seit einem Jahr sind seine Blutzuckerwerte wieder normal und er nimmt auch keine Medikamente. Geht das überhaupt? Oder war er vielleicht gar nicht krank oder der Arzt hat eine falsche Diagnose gestellt? Schauen Sie einmal in unser Video, um Antworten zu finden. 

Medikamente

Manche Menschen mit Diabetes brauchen keine Medikamente, andere müssen Medikamente einnehmen. Bei Birgit haben sich die Diabetesmedikamente im Laufe der Zeit immer wieder verändert. Wie kommt das? Schließlich hat sie ja immer noch Diabetes. Oder verändert sich die Krankheit?

Muss man bei bestimmten Medikamenten auf etwas achten? Und wie wichtig ist es, dass man sie zu bestimmten Zeiten einnimmt? Ist das von Medikament zu Medikament verschieden?

Wie gefährlich können Nebenwirkungen werden? In unserem Video zu Medikamenten erfahren Sie alles Wissenswerte über Ihre Diabetesmedikamente. 

Insulin

Als Typ 1 Diabetiker müssen Sie grundsätzlich Insulin spritzen. Typ 2 Diabetiker nehmen fast immer zuerst eine Zeitlang Medikamente ein. Aber irgendwann einmal sagt vielleicht Ihr Arzt, dass Sie jetzt besser Insulin spritzen, weil Sie damit Ihren Blutzucker besser unter Kontrolle bekommen. Für viele Menschen mit Typ 2 Diabetes, die es nicht gewohnt sind Insulin zu spritzen, ist das zunächst einmal eine beängstigende Vorstellung. Und natürlich braucht es Zeit, bis man alles gelernt hat, was man nun zusätzlich wissen muss und bis man sich an die Umstellung gewöhnt hat. Viele neue Dinge sind jetzt notwendig. Regelmäßig Blutzucker messen. Die Werte notieren. Insulin spritzen. Man braucht mehr Zeit und einen ruhigen Ort, wenn man unterwegs ist. Vieles ist neu und verwirrend. Erfahren Sie hier, was Sie beachten müssen, damit Sie Ihrem Diabetes gut gerüstet begegnen können.