Hilfe im Alltag
Kreativ Visualisieren
Selbsthilfe

Kreativ Visualisieren

Der Wille etwas zu schaffen und der Glaube daran, dass man es schafft sind zwei ganz verschiedene Dinge.

Sportler werden vor einem entscheidenden Wettkampf nicht nur körperlich trainiert sondern auch mental vorbereitet. Wie geht das? Sie müssen im Unterbewusstsein zu der tiefen Überzeugung gelangen, dass sie gewinnen oder dass sie so gut sind, wie sie nur irgendwie sein können. Diese Überzeugung ist beim Wettkampf die halbe Miete. 

Und im Kampf um Ihre Lebensgewohnheiten ist das genauso. 

Kreatives Visualisieren ist eine Methode, die die Macht der positiven Gedanken nutzt. Vereinfacht gesagt wiederholen sie in Gedanken im entspannten Zustand positive bestärkende Sätze, die sich auf diese Weise nach und nach tief in Ihr Unterbewusstsein eingraben. Z.B. „ich bin gesund und schlank“ oder „ich fühle mich  frisch und stark durch Bewegung“ usw. 

Diese Übung hat nach einiger Zeit einen starken Effekt auf Ihren Alltag: Sie werden zuversichtlicher, dass Sie bestimmte Ziele erreichen und Sie verhalten sich automatisch anders.

 

In unserem PDF finden Sie eine genaue ANLEITUNG.

Stresstagebuch

Stress kann nicht nur lästig und ermüdend sein, er kann sich auch sehr negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Unter anderem kann er dazu führen, dass Ihr Blutzuckerspiegel ansteigt, Ihr Blutdruck sich erhöht und Ihr Herzkreislaufrisiko steigt.

Jedoch: Sie haben die Auswirkungen, die Stress verursacht, zu einem guten Teil selbst in der Hand. Führen Sie doch einmal eine Zeitlang ein Stresstagebuch. Dort können Sie sehen, welche Art von Stress Ihnen am meisten zu schaffen macht und Sie können nach Abhilfe suchen. 

 

In unserem PDF finden Sie eine Vorlage und eine Anleitung. 


Patientenfuchs-Quiz

Klicken Sie auf die richtige Antwort. Sie erhalten dann sofort Rückmeldung, ob Sie richtig lagen.

 
Was trifft eher zu?
Ständige negative Gedanken haben keinen Einfluss auf meine Einstellung zum Leben.
stimmt
stimmt nicht
Die Art der Gedanken – negativ und zerstörerisch oder positiv und aufbauend – beeinflussen jeden Menschen in seiner Einstellung.
stimmt
stimmt nicht
Was stimmt eher?
Gedanken kann man nicht beeinflussen, denn sie werden einem durch die Umwelt und das was passiert aufgezwungen.
stimmt
stimmt nicht
Man kann zwar die Umwelt nicht ändern, aber man kann beeinflussen, welche Gedanken man zulässt und welche nicht.
stimmt
stimmt nicht
Man ist seinen Gedanken ausgeliefert, denn sie entstammen ja der Persönlichkeit.
stimmt
stimmt nicht
Was versteht man unter einer "selbsterfüllenden Prophezeiung"?
Wenn man z.B. im Lotto gewinnt, weil man es sich sehr stark gewünscht hat.
stimmt
stimmt nicht
Wenn man sich z.B. immer wieder vorstellt, dass man von einem anderen Menschen abgelehnt wird und nach einiger Zeit genau das eintritt.
stimmt
stimmt nicht
Wenn man z.B. die starke innere Überzeugung hat, abnehmen zu können und es auch schafft.
stimmt
stimmt nicht
Eva glaubt, dass sie wegen ihres fortgeschrittenen Alters krank sein muss und findet sich deshalb damit ab. Rudolph glaubt, dass Frauen schlechter Auto fahren. Wer von beiden hat Recht?
Eva
stimmt
stimmt nicht
Rudolph
stimmt
stimmt nicht
Beide
stimmt
stimmt nicht
Keiner, denn es handelt sich in beiden Fällen um persönliche Glaubenssätze, die mit der inneren Einstellung zu tun haben.
stimmt
stimmt nicht
stimmt
stimmt nicht
stimmt
stimmt nicht