Herzfakten
Notfall Herzinfarkt

Notfall Herzinfarkt

Wie sollten Sie sich verhalten, wenn Sie bei sich oder einem Angehörigen oder Kollegen den Verdacht auf einen Herzinfarkt haben? Es ist für uns alle wichtig zu wissen, was im Fall der Fälle zu tun ist, denn wir alle können in eine Situation kommen, in der wir jemandem helfen müssen.

Selbsthilfe

Notfall Herzinfarkt

Was sollten Sie tun, wenn Sie bei sich oder einem Angehörigen oder Kollegen den Verdacht auf einen Herzinfarkt haben? Viele Menschen sind unsicher, wie sie sich bei Beschwerden verhalten sollen, die auf einen Herzinfarkt hindeuten. Wenn Sie bei sich oder einem anderen Menschen einen Verdacht auf einen Herzinfarkt haben:

• Warten Sie niemals länger als 5 Minuten, bevor Sie Hilfe holen, wenn Sie den Verdacht auf einen Herzinfarkt haben.

• Rufen Sie immer den Notarzt, wenn Sie an einem Ort sind, wo Sie eine Notrufzentrale erreichen können. Der Notarzt ist immer die beste Option, denn er kann bereits im Krankenwagen lebensrettende Maßnahmen ergreifen.

• Sagen Sie beim Anruf der Notrufzentrale unbedingt, dass Sie einen Verdacht auf eine Herzinfarkt haben, damit ein geeigneter Rettungswagen geschickt wird. Legen Sie erst auf, wenn die Notrufzentrale das Gespräch von sich aus beendet hat. Legen Sie nicht vorzeitig selber auf.

• Nur dann, wenn es unmöglich ist, einen Notarzt zu erreichen, sollten Sie sich von jemand anderen ins Krankenhaus fahren lassen. Fahren Sie nicht selbst. Nur, wenn Sie absolut keine andere Möglichkeit haben, sollten Sie selbst fahren. 

• Der Hausarzt oder der ärztliche Notdienst sind NICHT die richtigen Ansprechpartner, wenn Sie den Verdacht auf einen Herzinfarkt haben. Sie müssen einen Rettungswagen alarmieren, der Sie in ein Krankenhaus fährt.

Wie kann ich einem Herzinfarkt vorbeugen?

Die meisten Herzinfarkte entstehen als Folge einer Arterienverkalkung der Herzkranzgefäße, die über viele Jahre bestehen kann, bevor es zu Beschwerden wie einer Angina pectoris oder schlimmstenfalls zu einem Herzinfarkt kommen kann. Aber gerade, wenn Sie eine Arterienverkalkung haben, können Sie selbst eine Menge dazu beitragen, um einem Herzinfarkt vorzubeugen. Es sind genau sieben Dinge, die Sie beachten müssen, um Ihr Herz vor einem Infarkt zu schützen: 

1. Rauchen Sie nicht

2. Ernähren Sie sich gesund 

3. Bewegen Sie sich regelmäßig

4. Nehmen Sie ab, wenn Sie Übergewicht haben 

5. Halten Sie Ihren Blutdruck im Normbereich

6. Halten Sie Ihre Cholesterinwerte im Normbereich

7. Wenn Sie Diabetes haben, dann halten Sie Ihren Blutzuckerspiegel unter Kontrolle

Patientenfuchs-Quiz

Klicken Sie auf die richtige Antwort. Sie erhalten dann sofort Rückmeldung, ob Sie richtig lagen.

 
Wie lange sollten Sie höchstens warten, bevor Sie Hilfe rufen, wenn ein Verdacht auf einen Herzinfarkt besteht?
5 Minuten
stimmt
stimmt nicht
30 Minuten
stimmt
stimmt nicht
1 Stunde
stimmt
stimmt nicht
Wen sollten Sie kontaktieren, wenn Sie einen Verdacht auf einen Herzinfarkt haben?
Den Hausarzt
stimmt
stimmt nicht
Den ärztlichen Notdienst
stimmt
stimmt nicht
Einen Rettungswagen
stimmt
stimmt nicht
Warum ist es besser einen Rettungswagen zu rufen anstatt jemanden mit Verdacht auf einen Herzinfarkt ins nächste Krankenhaus zu fahren?
Weil man mit Verdacht auf einen Herzinfarkt im Auto nicht sitzen sollte.
stimmt
stimmt nicht
Weil in einem Rettungswagen bereits auf der Fahrt ins Krankenhaus die ersten Notfallmaßnahmen ergriffen werden können.
stimmt
stimmt nicht
Die Beschwerden bei einem Herzinfarkt sind bei allen Menschen gleich und zwar Schmerzen in der Brust und Atemnot.
Richtig
stimmt
stimmt nicht
Falsch
stimmt
stimmt nicht