Hilfe im Alltag
Ernährungstagebuch

Ernährungstagebuch

Sie wollen abnehmen oder Ihre Ernährung umstellen? Schreiben Sie sich einmal eine Zeit lang auf, was Sie essen. Das ist sehr hilfreich!

Ernährungstagebuch

Wenn Sie Veränderungen in Ihrer Ernährung planen, dann können Sie
an zahlreichen Schrauben drehen, um Ihre Gesundheit zu verbessern. Sie
können z.B.

• weniger Kalorien zu sich nehmen

• weniger Zucker essen

• mehr gesunde Fette und weniger ungesunde Fette

• viel Gemüse

• mehr Fisch

• weniger Alkohol oder

• weniger zuckerhaltige Getränke

Das heißt aber auch, dass Sie ganz nach Ihrem eigenen Geschmack Schritt
für Schritt Ihre Ernährung verbessern können.

Am besten führen Sie hierzu eine Zeitlang ein Ernährungstagebuch. Mit
Ihren Aufzeichnungen können Sie am besten Erfahrung sammeln, an
welchen Stellen Sie etwas ändern können und wie Sie damit gut leben
können.

In unserem PDF finden Sie eine genaue Anleitung.

Ernährungstagebuch

Wenn Sie einmal eine Zeitlang ein Ernährungstagebuch führen möchten,
weil Sie einige Dinge verbessern möchten, dann finden Sie hier eine
Vorlage für ein Tagebuch und eine genaue Anleitung wie Sie vorgehen
können.

Viel Erfolg!

Patientenfuchs-Quiz

Klicken Sie auf die richtige Antwort. Sie erhalten dann sofort Rückmeldung, ob Sie richtig lagen.

 
Schätzen Sie einmal wie hoch Ihr eigener Einfluss auf Ihre Gesundheit als Diabetiker ist – also z.B. Ihre Ernährung und Bewegung?
Ungefähr 20% meiner Gesundheit kann ich selbst beeinflussen.
stimmt
stimmt nicht
Ungefähr 90% meiner Gesundheit kann ich selbst beeinflussen.
stimmt
stimmt nicht
Ungefähr die Hälfte kann ich selbst beeinflussen, die andere Hälfte die Medikamente.
stimmt
stimmt nicht
Was ist ein Ernährungstagebuch?
Das ist ein genauer Ernährungsplan, den mein Arzt mir macht und nach dem ich mich ernähren soll.
stimmt
stimmt nicht
Das sind meine eigenen Aufzeichnungen über das was ich täglich esse und trinke.
stimmt
stimmt nicht
Was schätzen Sie, wie viel Gewicht Sie verlieren müssen, damit sich Ihr Blutzuckerspiegel durch das Abnehmen verbessert?
Durch Gewichtsabnahme verbessert sich der Blutzuckerspiegel nicht.
stimmt
stimmt nicht
Wenn man 10-20% des Körpergewichts verliert, verbessert sich der Blutzuckerspiegel.
stimmt
stimmt nicht
Man muss mindestens 40% des Körpergewichts verlieren, damit der Blutzuckerspiegel sich verbessert.
stimmt
stimmt nicht
Gewohnheiten zu ändern, ist der Schlüssel zu langem Wohlbefinden trotz Diabetes – aber für viele auch eine große Herausforderung. Wie lange muss man eine neue Verhaltensweise durchhalten, bis sie zur Gewohnheit wird?
1 Jahr
stimmt
stimmt nicht
Gewohnheiten kann man ab einem bestimmten Alter nicht mehr ändern.
stimmt
stimmt nicht
21 Tage
stimmt
stimmt nicht
6 Monate
stimmt
stimmt nicht